Fuhrpark Management: Mit Fahrgemeinschaften clever sparen

Parkplätze, CO₂-Bilanz, Benzinkosten: Eine große Firmenflotte kann Unternehmen vor die eine oder andere Herausforderung stellen. Wie Fahrgemeinschaften Ihrem Betrieb helfen, Synergien zu schaffen und die Kosten Ihres Fuhrparks effektiv zu senken, das haben wir für Sie zusammengefasst:

 #1 Parkplätze einsparen

Stellplätze auf dem hauseigenen Firmengelände sind meist knapp. Neue Parkplätze zu mieten oder zu bauen ist zwar oft eine naheliegende, aber ist nicht unbedingt die ideale Lösung. Denn zusätzliche Parkplätze sind kostenintensiv, und oft fehlt gerade in Innenstädten schlicht der Platz dafür. Bei SAP SE beispielsweise verursacht jeder Parkplatz Kosten von ca. 30 Euro im Monat. Das summiert sich bei einem Unternehmen mit einer mittleren Firmenflotte von 500 Fahrzeugen (Mitgliederbefragung VDR) auf immerhin 180.000 Euro im Jahr.

Betriebliche Fahrgemeinschaften wirken dem Parkplatzmangel aktiv entgegen und sparen Unternehmen damit Platz und Geld. Der Grund: Noch sitzt fast jeder Pendler allein im Auto. Wenn sich aber schon jeweils zwei Kollegen zu Fahrgemeinschaften zusammenschließen, ist das Parkplatzproblem in vielen Firmen bereits gelöst.

Selbst bei wachsender Mitarbeiterzahl ist der kostspielige Neubau von Parkplätzen dann oft nicht mehr nötig. Einige TwoGo-Kunden vermieten freigewordene Mitarbeiterparkplätze inzwischen sogar weiter oder stellen sie ihren Kunden als Gästeparkplätze zur Verfügung.

#2 Wiederverkaufswert steigern, Spritkosten senken

In Unternehmen mit eigenem Fuhrpark haben Fahrgemeinschaften noch weitere Vorteile: Denn je weniger Kilometer der Firmenwagen sammelt, desto langsamer sinkt sein Wiederverkaufswert. Bleibt der Wagen öfter in der Garage, muss er zudem im Schnitt seltener in die Werkstatt, dadurch verringern sich auch die Kosten für Wartung und Instandhaltung.

Mitfahrgelegenheiten für Mitarbeiter lohnen sich zudem besonders für Firmen, die ihren Angestellten eine Kilometerpauschale auszahlen oder ihre Benzinkosten übernehmen. Denn auch beim Treibstoff gibt es großes Einsparpotenzial:

Lässt zum Beispiel ein Mitarbeiter, der täglich 60 Kilometern pendelt, an 100 von 220 Arbeitstagen das eigene Fahrzeug stehen, legt er jährlich insgesamt 7.200 Kilometer weniger zurück. Bei einem Benzinpreis von 1,40 Euro und einem typischen Firmenwagen wie dem VW Passat 2.0 TDI (Treibstoffverbrauch: 8,3 Liter auf 100 Kilometer) bedeutet das eine Ersparnis von 836,64 Euro im Jahr. Wiederum hochgerechnet auf einen Fuhrpark mit 500 Firmenwagen sind das jährlich über 400.000 Euro.

#3 Synergien schaffen

Der Trend in Firmen geht zu umfassendem Mobilitätsmanagement, das ergab die aktuelle Mitgliederbefragung des Verband Deutsches Reisemanagement e.V. (VDR). Das ist kein Wunder, schließlich haben Fuhrpark- und Geschäftsreisemanagement innerhalb eines Unternehmens häufig dieselben Schnittstellen.

Momentan betrachten allerdings nur drei Prozent der Unternehmen das Management von Fuhrpark und Geschäftsreisen bereits ganzheitlich. Beide Bereiche effizient zu vereinen, ist also eine der zukünftigen Hauptherausforderungen vieler Fleet und Travel Manager.

Betriebliche Fahrgemeinschaften sind eine gute und einfache Möglichkeit, hier Synergien zu schaffen. Denn mit TwoGo sparen Unternehmen nicht nur Ressourcen beim täglichen Pendeln. Auch für den Einsatz auf Geschäftsreisen ist die Mitfahr-App bestens geeignet. Hier verringert TwoGo den Bedarf an Mietwagen und Taxis, reduziert Parkplatzgebühren, sowie Treibstoffkosten bei Firmenwagen.

Bei Fragen zur Unternehmenslösung von TwoGo oder für eine persönliche Präsentation kontaktieren Sie uns:

Melanie Paul
twogo-sales@sap.com

Folgender Beitrag unseres Blogs könnte Sie auch interessieren:

Geschäftsreisen: Mit Fahrgemeinschaften effizient und flexibel unterwegs

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s