Gemeinsam fahren ohne Vorurteile!

Rassismus_Bild_1

Die Mitfahrlösung TwoGo by SAP – Gemeinsam fahren ohne Vorurteile!  

Forscher des Instituts für Weltwirtschaft haben in einer umfassende Studie bewiesen, dass deutsche Mitfahrzentralen einem nicht unerheblichen Rassismus- Problem entgegenstehen.

Demnach kamen die Forscher zu folgende Ergebnissen:

  • Ausländische Fahrer mit türkisch oder arabisch klingenden Vornamen bekamen demnach rund 12 Prozent weniger Interesse (gemessen an Klicks auf die Angebote). Konkret heißt das: Namen wie Ali, Mohammed oder Süleyman laden auf identischen Routen offenbar weniger Nutzer zu einer Mitfahrt ein als deutsch klingende Namen – selbst wenn diese weniger Geld für die Mitfahrt verlangten.
  • Um die gleiche Zahl von Interessenten zu erreichen, müssten Fahrer mit ausländisch klingenden Namen ihren Fahrpreis im Schnitt um drei Euro reduzieren.
  • Die angenommene Diskriminierung der Sozialforscher wurde übrigens umso geringer, je mehr Informationen über den Fahrer verfügbar waren (zum Beispiel ein Bild oder eine überwiegend positive Benutzer-Wertung).

Rassismus_Bild_2.jpg

Quelle(S.17)

Bei den gängigen europäischen Mitfahrzentralen trifft der potenzielle Mitfahrer seine Entscheidung, bei wem er ins Fahrzeug einsteigen will, anhand der Bewertungen und des Benutzerprofils (Foto, Alter, Geschlecht…) des in Frage kommenden Fahrers. Auch umgekehrt entscheidet meistens das Profilbild und die Benutzer-Bewertung (je positiver desto besser) des Mitfahrers ob er oder sie mitfahren darf oder nicht.

TwoGo by SAP verfolgt da eine ganz andere Strategie. Von Anfang an hatte die Mitfahrlösung das Ziel jegliche Diskriminierung zu vermeiden. TwoGo vermittelt in Sekundenschnelle Fahrer und Mitfahrer, die aufgrund ihrer Wegstrecke, Fahrzeiten und weiteren Einstellungen optimal zueinander passen. Es wird den Nutzern vor der Vermittlung keine Profilbilder oder Bewertungen angezeigt. Dennoch haben Frauen durch die Voreinstellung die Wahl ausschließlich mit anderen Frauen vermittelt zu werden. Die persönlichen Daten der Nutzer werden äußerst vertraulich behandelt. Nur die an einer Fahrgemeinschaft beteiligten Personen erhalten notwendige Details zu Fahrtpartnern. Mitfahrer erfahren nicht den Start-/ und Zielort des Fahrers. Dadurch hat jedermann, unbeachtet seiner Herkunft, seines Aussehens oder seines Geschlechts die faire Chance Teil einer Fahrgemeinschaft zu sein.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s