Landestarif BW: „Ein Land, eine Fahrt, ein Ticket“

BlogBild-BW

Unter den Mottos „Ein Land, eine Fahrt, ein Ticket“ und „Das Land kommt in Bewegung“ wurde am 9. Dezember 2018 der BW-Tarif ins Leben gerufen. Es soll die Bus-, Straßenbahn- und S-Bahnfahrten zwischen den 22 Verkehrsverbünden in Baden-Württemberg vereinfachen und preisgünstiger machen.

Idee

Die Idee des BW-Tarifs ist es, dass nur noch ein Ticket für alle öffentlichen Verkehrsmittel landesweit benötigt wird. Dieses kann über die Verbundgrenzen hinaus verwendet werden.

Das Ticket ist an Fahrkartenautomaten, in den Reisezentren der Bahnhöfe und als E-Ticket erhältlich.

Ziele

Das Ziel des Landes Baden-Württemberg ist es, die öffentlichen Verkehrsmittel wieder attraktiver zu machen, das Vertrauen der Kunden wieder zu stärken und die Fahrgastzahlen bis 2030 deutlich zu steigern.

Das „Zielkonzept 2025“ von bwegt basiert auf drei Hauptsäulen:

  1. Der Stundentakt landesweit als Grundangebot (egal ob Stadt oder Land)
  2. Taktverdichtungen werden entsprechend der Nachfrage erfolgen
  3. Es soll ein Netz von Metropolexpressen entstehen das alle Oberzentren miteinander verbinden und bessere Verbindungen schaffen soll.

 

Das Fahrtangebot soll erweitert werden und es soll zu größeren Streckenauslastungen kommen. Außerdem werden die Bahnen mit einem neuen Standard ausgestattet:

  • WLAN
  • Klimaanlagen
  • Mehr Bewegungsfreiheit und mehr Platz für Gepäck
  • Ein größeres Sitzplatzangebot (max. 15min Stehzeit)

 

Momentan ist der BW-Tarif nur als Einzelfahrschein oder Tageskarte erhältlich, es ist allerding in Zukunft eine BW-Dauerkarte geplant. Mehr dazu auf: https://www.bwegt.de/?wm_campaign=grundrauschen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s